Jugendfete in Krefeld

Am vergangenen Samstag veranstaltete die DIDF-Jugend Krefeld eine Jugendfete unter dem Motto „VeränderunGemeinsaMitgestalten”. Unterstützt wurde die Veranstaltung von der DGB-Jugend Krefeld, der IG-Metall Jugend Krefeld und der Linksjugend solid Krefeld. An der Party nahmen über 100 Jugendliche teil. Das Programm gestaltete sich vielseitig: Zu Beginn der Party hielt eine DIDF-Jugend-Vertreterin eine kurze Ansprache, die die Gäste motivieren sollte, sich politisch zu engagieren. „Überfüllte Schulklassen, Studiengebühren an den Universitäten, immer weniger Ausbildungsplätze sind nur einige der vielen Gründe, um im Jahr 2009 aktiv zu werden”, so die DIDF-Jugend-Vertreterin. Anschließend präsentierten die Jugendlichen des Vereins eine Dia-Show mit Fotos von unterschiedlichen aktuellen und vergangenen sportlichen, kulturellen und politischen Aktivitäten der DIDF-Jugend. Anschließend ging es musikalisch weiter: Die Rapper der „Microphone Mafia” unterstützten die politische Message der Jugendfete mit ihren gesellschaftskritischen Rap-Texten und begeisterten die Jugendlichen mit ihrer Musik. DJ Inan Sahin sorgte im Anschluss für eine gute Mischung aus unterschiedlichen Musikrichtungen in verschiedenen Sprachen, bei denen die Jugendlichen mitsingen und mittanzen konnten. Die Musikgruppe „Grup 4 Mevsim” rundete das Programm mit türkischer Live-Musik ab und sorgte dafür, dass keiner mehr auf seinem Platz sitzen blieb. Als die Party zu Ende war, verabschiedeten die Jugendlichen sich mit Parolen wie „Hoch die internationale Solidarität”. Die Jugendlichen gehen also mit viel Motivation und voller Hoffnung ins neue Jahr.

Ersten Kommentar schreiben

Antworten